HERZ MEDITATION

Eine Einführung in das gnostische Herz

Copyright © Dr. Seyed M. Azmayesh 2014
Heart Meditation: An Introduction to Gnostic Heart Meditation
ISBN 978-0-9558117-9-1
ALL RIGHTS RESERVED.

Auszüge dieser Veröffentlichung dürfen ohne schriftliche Genehmigung des Herausgebers oder Autors nicht reproduziert, in einem Abrufsystem gespeichert oder in irgendeiner Form oder auf irgendeine Weise elektronisch, mechanisch, durch Fotokopieren, Aufzeichnen oder auf andere Weise übertragen werden. Das vorliegende Werk ist eine ausgedachte Fiktion. Namen, Charaktere, Orte und Ereignisse sind entweder Produkte der Fantasie des Autors oder werden fiktiv verwendet.

Dr. Seyed M. Azmayesh

MEHRABY

“Mein Herz ist ein Ofen,
dass sich vom Feuer der Liebe nährt.
Zufrieden und glücklich ist es,
ein Haus der Flammen zu sein.
Dschalāl ad-Dīn Muhammad Rūmī, Maulana (13. Jahrhundert)
BUY ON AMAZON

Content

1. Introduction — 8
2. Challenges of our time — 11
3. The Heart and the Brain — 15
4. Meditation — 18
5. Owner of the heart — 21
6. The secret of the rhythms — 24
7. Imaging – the active creation of inner images — 28
8. Directing the breath during meditation — 30
9. Samâ – meditating in a group — 32
10. Emptiness — 34
11. Three steps to intensify the effects of meditation — 36
12. Three steps to happiness — 39
13. Appendix — 41
14. The Author — 43
15. Workshops in London — 45
16. Recommended resources — 46
BUY ON LULU

1.

Einführung

Menschen verschiedener spiritueller Traditionen haben Meditationspraktiken seit tausenden Jahren gelehrt, entwickelt und praktiziert. Während des vergangenen Jahrhunderts wurden die Auswirkungen der Meditation aufgezeichnet und aktuell auch durch wissenschaftliche Untersuchungen mit Meditierenden belegbar dokumentiert.

Einige der Dinge, die sich bei Meditierenden signifikant ändern, sind das allgemeine Wohlbefinden, die bewusste lösungsorientierte Grundhaltung, eine positive Einstellung, gesundes Selbstvertrauen, eine verbesserte Stressresistenz im Vergleich zu nicht meditierenden Menschen, ein besserer Zugang zur eigenen Intuition sowie ein aufrichtiger Charakter.

Dieses Buch beschreibt eine Meditationsmethode, die sich auf den physischen Herzmuskel und sein elektromagnetisches Feld konzentriert. Das Herz gilt als eines der Hauptorgane neben verschiedenen anderen wie dem Gehirn.
Das Buch führt in die Herzmeditation nach gnostischer Tradition ein. Metaphern helfen, den Meditationsprozess umfassender zu verstehen und zu visualisieren, wobei die Verwendung dieser oft zentraler Bestandteil der Lehrmethoden gnostischer Lehrer ist.

Bevor wir beginnen, ist es wichtig, den Bezug dieser Einführung zum Sufismus oder den Sufi-Meistern zu verstehen. Die Gnostik ist ein spiritueller Weg, dessen Ursprünge auf den Wunsch der frühen Menschen, sich selbst besser zu verstehen und sich seiner wahren Natur bewusst zu werden, zurückgeht.
In diesem Sinne sind viele spirituelle Pfade, die wir heute sehen, Zweige der Gnostik und der Sufismus ist nur einer dieser Pfade. Die Gnostik ist zudem älter als der Islam, daher ist es ein Fehler, den Sufismus als mystischen Zweig des Islam zu betrachten, da seine wahren Ursprünge zeitlich vor dem Islam liegen.

Wenn wir uns also in dieser Einführung auf den Sufismus beziehen, beziehen wir uns tatsächlich auf einen spirituellen Weg, der Teil der Gnostik ist und dessen Lehren aus uralten gnostischen Quellen stammen.
Dies erwähnten oft Sufi-Meister wie z.B. Suhravardi, mussten es aber aufgrund des politischen Drucks ihrer Zeit verbergen. Tatsächlich waren viele der berühmten frühen Sufi-Meister gezwungen, äußere islamische Lehren anzunehmen, obwohl ihre geistigen Lehren auf gnostischen basierten, die aus den spirituellen Traditionen des Christentums, des Zoroastrismus und des Manichäismus stammten. Diese gnostischen Lehren existierten in Regionen wie Ägypten, Syrien und Persien, wo die Mehrzahl der Gründerväter des Sufismus lebten und lehrten.

In dieser Einführung werden die gnostischen Lehren zur Herzmeditation Schritt für Schritt und in logischer Reihenfolge erklärt. Dieses Thema ist breit gefächert und erfordert Zugriff auf eine große Auswahl an Literatur, um ein detailliertes Verständnis zu erlangen, welches in dieser kurzen Einführung nicht möglich ist.
Dieses Buch ist lediglich eine Einführung in die Herzmeditation nach der gnostischen Methode und soll allen, die sich für das Thema interessieren, einen Einblick verschaffen. Der eigentliche Unterricht zu dieser Methode erfolgt in Workshops in diversen Städten vor Ort, die diesem Thema gewidmet sind. Denn nur durch praktische Erfahrung kann man die gewünschten Ergebnisse erzielen.

Der Anhang dieses Buches bietet weitere Informationen für Leser, die tiefere Einblicke und mehr über die wissenschaftlichen Forschungsergebnisse oder Berichte über die Auswirkungen bestimmter Meditationstechniken erfahren möchten. Einzelheiten zu den in diesem Buch beschriebenen Techniken werden in Kursen in Großbritannien, Deutschland und weiteren Ländern in der EU und in der Vereinigten Staaten unterrichtet.

“Zieh den Dorn der Existenz aus deinem Herzen! Schnell!
Tu‘ es und du wirst tausende von Rosengärten in dir selbst sehen.

RUMI

“In der Nacht meines Herzens, da suchte ich auf einem schmalen Weg und siehe da! Das Licht, ein unendliches Land des Tages.

RUMI